Ein Ausflug nach Staufen.

Ein Ausflug nach Staufen.

Ein Ausflug nach Staufen.

Zwischen Genuss und Giftprobe und wo einst die Ritter hausten.

Ich bin immer sehr gerne in dem kleinen Faust – Städtchen. Alte verschlungenen Gassen, interessante Hinterhöfe, kleine Geschäfte und hübsche Cafés.

Dieses Mal haben wir statt einem Stadtbummel einen kleinen Abstecher auf die Burgruine über der Stadt gemacht. Dort drohnt in exponierter Lage auf einem 375 m ü. NHN hohen Hügel im Norden der Stadt die Burgruine und der Faust-Keller ist auch gleich um die Ecke. Denn, berühmtester Einwohner Staufens war Goethes -Johann Georg Faust, jener sagenumwobene Alchimist und Magier. 

 So vielseitig ist es rings um uns und einzigartig mit 1000 Geschichten aus längst vergangenen Zeiten. So kannst du in nur 20 Minuten von Neuenweg die Berge hinab ins Rebenland einen Ausflug machen und neben lädele gehen den Trauben beim wachsen zuschauen, auf eine Zeitreise mit spannenden Geschichten gehen und darfst dir natürlich die Köstlichkeiten des Markgräfler Landes nicht entgehen lassen, nicht zu vergessen einen Besuch bei der Schladerer Schnapsbrennerei und dem Weinbrunnen.

 

 

Mit @lokal.denkmal kannst du Staufen erlaufen und wirst gezielt zu den spannenden und interessanten Orten geführt. Mehr Infos und über die Infobox findest du dort auf der Website

Viel Spass bei deiner Entdeckungstour in unserer schönen #heimat

 

 

Eintritt und Besuch der Ruine ist kostenfrei. Der Aufstieg ist einfach und gut zu schaffen. Die solltest beim Abstieg den Weg Richtung Burggarten hintenherum wählen. Es warten verwunschene Efeuwälder auf dich und ein schöner Blick in Richtung Freiburg.
Wenn du dann noch mehr Lust zum laufen hast,  geht es von dort auch gleich weiter um Staufener Obstbaumpfad. Oder du setzt dich auf ein schönes Bänkchen und schaust den Trauben beim wachsen zu.

Gesundes Blaubeereis mit Thymian

Gesundes Blaubeereis mit Thymian

Werbung /Ad -Nun noch eine fruchtige Verführung…

Fruchteis ist einfach ein Traum. Besonders wenn es cremig ist. Findest ihr nicht auch? Es darf aber einfach nicht zu süss schmecken. Mich stört es einfach das Unmengen an Zucker den echten Geschmack der Lebensmittel komplett übertünchen.

Ich bin ja immer am überlegen wie man Aromen harmonisch zusammenfügt und eine schöne Balance für einen guten Geschmack hinbekommt.

Da ja gerade Blaubbeerzeit bei uns an Belchen ist, habe ich mich kurzerhand mit dem Beerenstriegel aufgemacht, frische Heidelbeeren gesammelt und ein bisschen Thymian auf dem Heimweg mitgenommen.

Wie zusammen mit  Dr. Georg Bio Crema de Coco und  Dr. Georg Kokos Cashewmus ein wundervolles cremiges fruchteis wird, das steeht unten im Rezept.

 

Viel Spaß beim Eis schlecken.

 

 

 

Hier kommt auch schon das Rezept für euch:

Zutaten für die Eiscreme:

Zutaten für die Eiscreme:
600 g Blaubeeren oder andere Beeren… (können auch gefrorene Beeren sein)
1 Glas Dr. Georg Bio Crema de Coco und 1 Glas Dr. Georg Kokos Cashewmus
100 g Ahornsirup
1 EL Limetten- oder Zitronensaft
1 TL Vanilleextrakt
850 ml ungesüßte Mandelmilch – vegan – ! / oder 375 ml Sahne und 375 ml Kuhmilch
1 handvoll Thymian oder feingeschnitten Minze

Die Zubereitung ist so wie beim Schoko-Nuss-Eis. Nach 30 min hebt man gleichmäßig die Kräuter unter und dekoriert nach Belieben.

#drgoerg #organic #bio #vegan #cleaneating #palmölfrei #creamy #brotaufstrich #puree #bylmeetsdrgoerg @drgoerg (Instagram) und @brandsyoulove.de

 

 

Ich wünsche euch noch einen beerenstarken Sommer.

♡︎ Nadine

Gesundes Schoko-Nusseis

Gesundes Schoko-Nusseis

Werbung /Ad – Nussig oder fruchtig? Gesundes Eis für einen unbeschwerten Sommer.

Gibt es was Sinnvolleres als bei den momentanen Temperaturen ein Eis zu schlotzen?! Wohl kaum. Ich bin selbst ja eher der herzhafte Typ. Alleine daher schon, weil ich keinen Zucker esse und auf tierische Fette verzichte. Doch bei gefühlten 36 Grad packt mich auch mal die Lust auf die eiskalte Verführung. Daher habe ich mir diesen Sommer auch eine Eismaschine zugelegt. Ich habe lange überlegt, denn erstens ist es wieder ein weiteres Küchenutensil, das verstaut werden muss und wenn es ein ordentliches Gerät sein soll, ist es auch eine kleine Investition.

Da der Sommer, so wie es aussieht noch lange nicht vorbei ist und wir uns ja trotzdem gesund ernähren möchten, damit  der Bikini auch noch Ende August nicht klemmt, habe ich heute für euch zwei gesunde Eisideen. Ihr könnt das mit oder ohne Eismaschine nachmachen und falls ihr bei uns im Chalet oder Apartment zu Gast seid, könnt ihr euch meine Kreationen auch als Nachtisch gönnen. Gesund und figurschonend, aber trotzdem lecker. Hier kommen auch schon die Rezepte für euch.

 

 

 

DAS REZEPT FÜR GESUNDES SCHOKOEIS (VEGAN)

Zutaten für die Eiscreme:
1/2 Vanilleschote
1 Glas Dr. Georg Bio-Haselnuss-Schokocreme und 1 Glas Dr. Georg Bio-Haselnussmus
100 g Ahornsirup
300 g reife Bananen
300 ml ungesüßte Mandelmilch

Für den Fudge (wer mag):
 1 Glas Dr. Georg Bio-Haselnussmus
1 EL Backkakao
1 EL Kakaonips
60 g Haselnüsse (gehackt oder in SCheiben gehobelt
1-2 EL Ahornsirup

Zubereitung
Alle Zutaten für die Creme in einer Schüssel mit dem Stabmixer pürieren.
Nun noch Vanilleextrakt. Für den Fudge, wer mag, ebenso alles verrühren und noch etwas beiseite stellen. Die Creme in eine gefriertaugliche Form füllen und über Nacht gefrieren lassen. Nach 3-4 Studen den Fudge unterheben, am besten mit einer Gabel. Immer mal wieder umrühren nicht vergessen. Wer eine Eismaschine hat, füllt alls in den Eisbehälter und lässt das ganze 45-60 min durcharbeiten, den Fudge kann man hier nach circa 30 min. dazugeben und mitrühren lassen. WEnn man es nicht sofort ausisst, kann man es ebenso abgedeckt ins Gefrierfach stellen

Das Eis vor dem Verzehr etwas antauen lassen. Mit Haselnüssen und Schokonips verzieren.

#drgoerg #organic #bio #vegan #cleaneating #palmölfrei #creamy #brotaufstrich #puree #bylmeetsdrgoerg @drgoerg (Instagram) und @brandsyoulove.de

 

Eis

Ich wünsche euch noch einen schönen und gesunden Sommer.

♡︎ Nadine

DIY – Bodycare mit Thymian

DIY – Bodycare mit Thymian

DIY – Bodycare mit wildem Thymian. Glamourös, befreiend und heilend.

Beitrag enthält Werbung, wegen Markennennung (unbezahlt)

 

Und schon wieder packt mich der lila Rausch. Könnt ihr euch noch an mein DIY-Weekend Projekt mit Lavendelöl erinnern? Heute  geht es weiter aus der Kräuterküche. Diesmal für eine schöne Sommerhaut, mit selbgemachten Bodysrubs.

Wie ich auf die Idee kam? Ganz einfach, es ist mir quasi entgegengeleuchtet. Von hell- bis dunkellila steht der Thymian dieses Jahr  besonders üppig auf unsern Hochweiden rund um Neuenweg. Ich liebe die Farb- und Lichtspiele in der Natur. Für mich selbst mag ich es in der Farbwelt eher ruhiger. Aber der Thymian hat es mir dieses Jahr mit seiner Farbe und seinem Duft angetan.

Thymian ist aber nicht nur unglaublich schön, sondern auch vielseitig verwendbar, ob als wilde Variante mit Blüte und Blatt im Salat wie z.B. bei unseren Salaten von der Abendkarte im Chalet und Apartment @Lieblingsort, als Heilkraut oder eben in der Pflege.

Im Sommer wird nicht nur die Kleidung leichter und luftiger, wir zeigen auch gerne etwas mehr Haut. Umso wichtiger ist es, diese gut zu schützen, aber auch zu pflegen. Gerade Peelings sind jetzt besonders wirkungsvoll und verleihen der Haut ein frisches und gepflegtes Aussehen. Ein positiver Nebeneffekt, es entfernt die vom häufigeren Schwitzen hervorgerufenen Bakterien auf einfache und wirkungsvolle Weise und pflegt raue Fußsohlen nach dem Barfußlaufen wieder weich.

 Ich war vor einigen Jahren einige Monate in Australien und habe mich dort schon in die herrlichen Pflegeprodukte aus Down-under verliebt. Meist sind diese aus einfachen und natürlichen Materialien hergestellt die man sowieso zu Hause hat. Australische Beautymarken setzen bereits seit Jahren auf natürliche und multifunktionale Inhaltsstoffe, was erst seit 1-2 Jahren bei  uns auch vermehrt erhältlich ist. Ich zeige euch dennoch einfach, wie ihr für Füße und  Körper in 10 Minuten ein wunderbares Peeling selbst zu Hause herstellen könnt.

Folgende Zutaten habe ich für das Zitronen-Thymian Peeling verwendet, das sich hervorragend für raue Fußsohlen eignet: Saft und Abrieb einer Zitrone, 50  ml Olivenöl, 150 – 200 g grobes Meersalz,  1-2 TL zerkleinerter Thymian (frisch von der Wiese gesammelt)

Du wirst sehen, das Peeling ist ein echtes Barfußwunder … und fühlt sich nach der Anwendung a, wie ein Tag am Strand!
TIPP: Am besten machst du vorab ein Fußbad mit etwas Natron (3 EL auf einen Eimer Wasser) und lässt die Füße etwa 15 Minuten einweichen. Anschließend rubbelst du mit dem Peeling deine Fußsohlen ab. Herrlich erfrischend und sehr entspannend.

Für das Körperpeeling habe ich einfach die Kaffeepads aus dem Satzbehälter meiner SAECO  mit 1  – 2 EL braunem Zucker und 1-2 EL Kokosöl vermischt. Wenn  du magst, kannst das mit Lavendelblüten und auch Thymian fein zerkleinert abrunden.

Am besten wendest du das Peeling bei  der Morgendusche an. Es ist ein echter Wachküsser und sorgt für einen erfrischenden Teint. Das Peeling trägst du einfach mit ein wenig Wasser vermischt auf Gesicht, Hals und Dekolleté auf, lasst es kurz einwirken und duschst dann anschließend alles mit lauwarmen Wasser ab.

lInfos und Tipps

Diese Marken für Naturkosmetik solltest du unbedingt kennen:

 Frank | Body
Diese Marke, die auf witziges Packaging setzt, ist nicht ganz unbekannt – auf Instagram war ihr Kaffeepeeling schon überall zu sehen. Es sorgt für strahlende und seidig glatte Haut, ganz ohne Mikroplastik.

WELEDA
Weleda ist ein Traditionsunternehmen und existiert seit 1921. Seit fast 100 Jahren hat sich Weleda der Naturkosmetik verschrieben. Die Produkte tragen das NaTrue Gütesiegel und das Unternehmen lehnt Tierversuche ab.

JUNGGLÜCK
Das Unternehmen Junglück produziert seine Kosmetik in Deutschland. Jedes der Produkte ist vegan und tierversuchsfrei. Außerdem verpacken die deutschen Unternehmer ihre Produkte in Glasflaschen, verzichten auf herkömmliche Beipackzettel und sparen auf diese Weise Rohstoffe ein.

 

 Viel Spaß und Freude beim Ausprobieren.

Beauty begins the moment you decide to be yourself.

(Coco Chanel)

 

 

Junisonne und Kräuterwiesen im Südschwarzwald

Junisonne und Kräuterwiesen im Südschwarzwald

Junisonne und Kräuterwiesen im Südschwarzwald

 (Der Beitrag enthält Werbung)

Du verdienst es, dich gut zu fühlen. 🙂

Schon als kleines Kind, wenn ich in der Wiese lag, dabei die vorbeiziehenden Wolken am Himmel beobachtete und mir der Wind den frischen, würzigen Geruch der unzähligen Wiesenpflanzen um die Nase wehte, hatte ich schon damals das Gefühl, dass die Welt in einem solchen Augenblick still steht.
Ich glaube, wenn wir uns erlauben, langsam genug zu werden, um zuzuhören, was wir wirklich brauchen und uns guttut, können wir viel produktiver und wertvoller unser Leben gestalten. Vielleicht merken wir das wir langersehnte Träume längst ausgeträumt haben und längst neues auf uns wartet.
Vieles ist doch gerade in den letzten Wochen unerfüllt geblieben, mussten wir aufgeben und zurückstellen. Ich habe mich dennoch konsequent dazu entschieden zu genießen und mich auf die veränderte Situation und das was sie mit sich gebracht hat einzulassen.

Das erfordert unglaublich viel Kreativität und es ist ein ständiger Kampf mit der Eigenmotivation. Aber es klappt. Irgendwie gelang es mir schon immer, mich jeden Tag über etwas zu freuen. Ich kann einfach nicht lange traurig oder griesgrämig sein und ich mag es auch gar nicht.

Zugegebenermaßen, erfordert das natürlich gerade ein hohes Maß an Courage, zum einen, zur eigenen Unsicherheit, Traurigkeit, Einsamkeit oder den Existenzängsten zu stehen – für die jeder in dieser – hoffentlich einmaligen Zeit – großes Verständnis hat und fast jeden ein wenig berührt.
Auch wenn es mich wieder kitzelt, finde ich doch im nächsten Moment wieder irgendetwas schön und habe den Trübsal vergessen. Das heißt nicht das ich sorglos durch die Welt wandere und es mich nicht zutiefst berührt, dass es vielleicht geraden so vielen Menschen schlecht geht. Aber vielleicht kann das ein oder andere Bild und Gedanke aus meinem Leben ein Geschenk sein, falls jemand gerade unmotiviert oder träge ist.

Ich hatte im übrigen noch nie soviel Zeit und Muse mich mit meinem Garten zu beschäftigen und ich bin begeistert was ich da so alles zum Wachsen bringe und habe zudem oberhalb von unserem Haus die schönen Wiesen mit den hohen Gräsern und Kräutern neu entdeckt.
Statt mich also durch die toskanische Küche zu schlemmen, was wir sonst um diese Jahreszeit so tun, habe ich für unsere Abendkarte im Chalet und Apartment frische Sommersalate mit Wildkräutertoppings kreiert und pflücke nebenbei unterwegs schöne Gräser und Farne für eine tolle Deko zu Hause. Passt aktuell super zum angesagten Boho Style.
Die Kraft der Pflanzen nutzen heute mittlerweile auch sehr viele Kosmetikhersteller, insbesondere junge, neue Labels starten ganz natürlich mit Aloe Vera, Shea Butter und Sonnenblume in Sonnenschutzprodukten. Aber auch in der Hautpflege kommen Inhaltsstoffe wie Wildrose, Thymian, Immortelle und Hibiskus zum Einsatz.

Aroma for free

Als ich vor Kurzem wieder auf unseren Wiesen unterwegs war, habe ich mittendrin ein großes Feld Thymian – ein Meer voll herrlichstem Aroma for free. Die französische Küche nennt ihn übrigens das „Herz der raffinierten Küche und in der Renaissance verwendeten sie Thymian als reiz förderndes Mittel…
Ich liebe solche einfachen Dinge und die Einfachheit der Zubereitung von Käse, Gemüse und Getreiden mit feinen und frischen Kräutern.

Die Berliner Kosemtikrebellen i+m setzt die Düfte und Inhaltsstoffe der Natur sehr gezielt ein, um eine bestimmte Wirkung zu erzielen und sind mit Ihrem Konzept nicht nur Preisträger des Deutschen Nachhaltigkeitspreises, sondern auch wahrhafte Pflanzenkraftauskenner.

 

Die Seren & Spezialpflege setzen alle auf eine leichte Konsistenz und ermöglichen ein tiefes und schnelles Eindringen in die Haut, auch bei der Sonnenmilch.
Ich find es nämlich extrem unangenehm, wenn Cremes sich nur mit einem halben Kraftakt einmassieren lassen und man hinterher die halbe Wiese am Popo kleben hat.

Der feine und unaufdringliche Duft passt perfekt zum frischen Sommergefühl und scheint auch die kleinen Blutsauger im Sommer nicht anzuziehen. Oft wird man ja geradezu böswillig attackiert, wenn man gerade frisch geduscht und parfümiert aus der Dusche kommt.
Die Düfte setzen daher bewusst auf natürliche ätherischen Öle wie Jasmin und Rose und verschaffen ein angenehmes Gefühl. Vor allem wirken sie sich beruhigend aus. Das ist nach einem ausgedehnten Sonnenbad sehr wichtig und die Haut braucht gerade dann einfach einen richtigen Feuchtigkeitskick.

By the way: alle Seren, Lotions und Öle von i+m v keine Paraffine, Silikone oder Mineralöle, sind aus fair gehandelten Rohstoffen ohne jegliche Tierversuche. Ein Teil des Gewinns wird weltweit für Hilfsprojekte eingesetzt.

Infos und Tipps

 

Das Hydro Perform Hyaluron Serum solltet ihr euch unabhängig davon jedem Abend nach der Hautreinigung gönnen. Eure Haut nimmt das enthaltene Hyalurondamit besonders gut auf, und die Aloe Vera mindert Trockenheitsfältchen nach dem Sonnenbaden.

Es gibt eine Kraft aus der Ewigkeit und diese Kraft ist grün.

Hildegard von Bingen

 

 

Alkoholfreier Gin-Genuss

Alkoholfreier Gin-Genuss

Ein unverplanter Sommerabend im Schwarzwald

(Der Beitrag enthält Werbung)

Alle ToDo’s erledigt, keine Verabredung und kein Termin. Das ist doch eigentlich ganz herrlich, oder? Besonders, wenn das Wetter zu schön ist, um sich mit Netflix oder dem daily Abendkrimi unter der Bettdecke zu vergraben. Ein freier Abend also. Ich hatte Lust einfach auf ein wenig frische Luft und irgendwo draußen die letzten Sonnenstrahlen des Tages einzufangen. Aus dieser Idee wurde ein richtig stimmungsvoller Abend mit einem kleinen Picknick auf der Wiese und unseren leckeren Kirschen aus dem Garten.

Ich bin ja ein ziemlich verplanter Mensch und irgendwie schaffe ich es ständig  irgendwas zu tun oder etwas zum tun zu finden. Kommt dir das bekannt vor? Oder bist du eher die relaxte Sorte Mensch? Na ja egal, mich zwirbelt jedenfalls ständig etwas umher. Jochen sitzt derweil irgendwo  gemütlich und schaut dem Treiben gerne zu. Darum hab ich ihn heute einfach mal geschnappt und mein Lockstoff war ein gut gefüllter Picknickkorb mit einer Flasche Gin Wonderleaf – alkoholfrei – natürlich, sonst lägen wir wahrscheinlich jetzt noch im Gras …

Unser kleiner Spaziergang führte uns unterhalb der Schanzanlage- Sternenschanze – über die Jungviehweiden. Vorbei an duftendem Thymian und herrlichen Wildkräutern auf der Wiese. Im Herbst sind wir oft mit den Kindern hier oben, weil das eine gute Stelle für das Drachensteigen ist. Es ist kaum weit entfernt von unserem Haus, vielleicht 20 Minuten zu Fuss…? Eigentlich ein kleiner Spaziergang, aber es geht ja, um das schöne Plätzchen zu genießen. Frei, an der frischen Luft und außer den Grillen, die am Abend zirpen, gibt es keine Geräusche.

 

Die  kleinen Dinge….

Vielleicht braucht es manchmal gar nicht mehr? Vor einiger Zeit hatten wir alle das Gefühl auf unendlich vieles in unserem Alltag verzichten zu müssen. Auf das Reisen, Essen gehen, in der Lieblingskneipe Freunde treffen… uvm. Diese Zeit hat uns erfinderisch gemacht uns auf viele neue Ideen mit sich gebracht und uns auch manchmal viel  frei-verfügbare Zeit geschenkt. Wir haben einiges für uns hier nicht so schlimm erlebt, außer das uns unsere Gäste, IHR, sehr gefehlt haben. Wir waren oft glücklich, einfach in Ruhe die aufregenden Tage während Corona ausklingen zu lassen. Es war oftmals schönes Wetter, wir haben viel im Garten und an den Häusern gearbeitet und natürlich gewartet, was passiert.

Auch heute sitzen wir einfach mal wieder draussen und lassen den Abend ausklingen, so einfach. Unsere Region mitten im Biosphärengebiet ist so unendlich groß und vielfältig und hier am Fuße des Belchen (1414 m) einfach atemberaubend schön. Wer etwas Ruhe sucht, kommt gerne hier zu uns. In der Regel gibt es auch bei schönem Wetter und wenn viele Wanderer unterwegs sind, tolle Plätze die man ganz für sich alleine erobern kann. >> Extratipp: unter der Woche ist es am schönsten!

Der laue Sommerabend in Kombination mit der pfirsichfarbenen Sonnenuntergangsstimmung und dem edlen Drink auf der duftenden Wiese, entlassen uns glücklich nach Hause. Man muss die Schönheit nur in den kleinen Dingen suchen.Sie liegen so nah, um die Ecke, und manchmal versteckt im kleinsten Detail.

 

 

Alkoholfreier Genuss

>> mit 18 Botanicals destiliert und rein vegan

Asian Cherry mein Favorit

5 cl  Wonderleaf

5 cl Thomas Henry Cherry Blossom

5 cl Jasmin Tee (kalt)

 

#wonderleaf #siegfriedgin #nonalcoholic #alkoholfrei #alkoholfreiecocktails #vegan #bylmeetswonderleaf @siegfriedgin @brandsyoulove.de

 

 

 

Gin Gin! And a lot’s of Ginspirtations @Lieblingsort.
Nadine

Pin It on Pinterest

Shares
Share This