Frühjahrsmüdigkeit überwinden, mehr Energie im Alltag: Meine neuen Rezepte.

Frühjahrsmüdigkeit überwinden, mehr Energie im Alltag: Meine neuen Rezepte.

Frühjahrestief überwinden.

Mehr Energie im Alltag.

Meine neuen Genussmomente für dich.

(Der Beitrag enthält Werbung)

Ernährung an sich ist ein unfassbar spannendes und äußerst ergiebiges  Thema, unzählige Ratgeber, gefühlt jede Jahreszeit ein neuer Trend, Low Dings oder Veganes Essen, Clean Eating, was soviel bedeutet, dass die Küche während des Kochens sauber bleibt (keine Ahnung wie das funktionieren soll, bei uns ist Party auf der Arbeitsfläche). Verzicht und Genuss, scheinen sich die Hand zu geben. Aber was ist nun richtig. Oder gibt es gar kein falsch?

Ich selbst bezeichne mich schon etwas kompliziert beim Essen, aber wenn ich die letzten Ausgaben meiner Lieblingszeitschriften mal wieder wälze, schwirrt mir der Kopf ob der Trends.

Nun bin ich bereits 44 Jahre und generell habe ich ein sehr entspanntes und genussvolles Verhältnis zum Essen. Jochen und ich kochen beide sehr gern. Jeder von uns hat seine Stärken und Vorlieben und natürlich eine eigene Art der Zubereitung.

Die Liebe zum Kochen geben wir dir, wie du ja weißt – an unserem Lieblingsort – weiter.

Ich liebe es frische, duftende Lebensmittel einzukaufen und bin immer wieder am Staunen, was es mittlerweile für tolle Lebensmittel von kleinen Nischenanbietern aus der Region gibt. Diese kombiniert und in neue spannende Kreationen umgewandelt, sind dann im Ergebnis unsere Gerichte. Kennt ihr  das nicht auch, das man manchmal beim Essen von Zeit zu Zeit so  einen Tick entwickelt und etwas ständig und nahezu wöchentlich kocht? Es ist ungefähr so, wie mit der Lieblingsjeans oder dem Lieblingsshirt.

Wenn dann Jochen noch für mich kocht, dann fühle ich mich verwöhnt, als würde er mich in mein Lieblingssternelokal ausführen, weil er genau  das kocht, was ich liebe und es für mich zubereitet, so wie ich es mag.

Bei mir ist es dann meist vegetarisch, vegan oder mal mit Pute, aber irgendwie nicht wirklich alltäglich cooking. Ich liebe es verschieden Dinge zusammenzusetzen oder kleine  Bowls zu  kreieren mit ursprünglichen Zutaten und regionalen Spezialitäten aufgepeppt. Meist werfe ich dann irgendwie alles zusammen, (ganz ohne Rezept) und  habe nur ein grobe Vorstellung davon, wie das Ergebnis eben werden soll. Seit Wochen ist ja nun das Wetter nicht so prickelnd und der andauernde Regen und die Anstrengungen rund um die Pandemie, machen uns alle müde und schlapp.

Es braucht einfach wieder mehr Pepp und Inspiration in unserem Leben, also lasst uns einfach auf dem Teller damit anfangen und dazu einen herrlich erfrischenden  Rosé 60/40 vom Weingut Zotz genießen.

Die wichtigsten Zutaten sind:

 

  • Liebe – selbstverständlich
  • Frisches Gemüse und Salate
  • Getreide und Hülsenfrüchte
  • Gute Öle, vorwiegend Olivenöl
  • Wenig Fleisch, wenn dann Pute oder Kalb

 

 

 

Zutaten und Zubereitung

Eines meiner Gaumengeschenke, die ihr hier auf den Bildern sieht, ist eine Hähnchenkeule mit Zimtkruste und Schwarzwälder Kirsch-Soße. Als Vorspeise gibt es hier kleine Dinkelsternchen mit Mango-Apfelmus, Schwarzwälder Speck, Ziegenkäse und  Thymian und einen Couscous Salat mit Erbsen und Datteln. Die Zubereitung ist herrlich einfach und es braucht nur wenige Zutaten.

 

Hähnchenkeule mit Zimtkruste

– und Schwarzwälder Kirsch-Soße (4 Personen)

  • 4 Hähnchenkeulen
  • 1 Bund Schalotten
  • Kräuter (Petersilie, Thymian)
  • Olivenöl
  • 1 Glas Kirschen
  • Zimt, Pfeffer, Salz
  • Honig
  • Muscovadozucker
  • Pankomehl
  • Feigensenf
  • Bio – Zitrone

Schalotten in Kirschsaft, Rotwein und Gewürzen außer dem Zimt mit Honig einkochen. Die Keulen scharf anbraten, alles zusammen  mit den Kirschen in einem Bräter in den Ofen schieben und bei 160 Grad Umluft garen, für die Kruste die Keulen 10-15 Minuten vor Ende der Garzeit mit Zitronensaft beträufeln und Feigensenf einstreichen. Das Pankomehl mit 1 EL Zimt, Honig und etwas Thymian verrühren und auf die Keulen verteilen, Fest andrücken und Musccovadozucker darüberstäuben und bis zu Ende garen. Voila. Am besten passt dazu mein Knuspergemüse Favorit.

Couscous mit Erbsen, Mandeln und Datteln

(4 Personen)

  • 1 Packung  Couscous
  • Gemüsebrühe
  • Eine kleine Schüssel TK Erbsen
  • Olivenöl
  • Honig
  • Pfeffer, Salz
  • eine kleine Schüssel Dattteln
  • Handvoll Mandeln
  • Minze
  • Bio – Zitrone

Couscous nach Packungsanweisung zubereiten und quellen lassen. TK Erbsen 5 Minuten blanchieren. Mandeln grob hacken und anrösten. Datteln und Minze kleine schneiden. Alles mit dem Couscous vermischen, mit Öl, Honig, Zitrone und Gewürzen fein abschmecken.

Dinkelsternchen mit Speck und Ziegenkäse

(4 Personen)

  • 1 Packung  Dinkel Mürbeteig aus dem Kühlregal
  • Schmand, saure Sahne oder griechischen Joghurt
  • Schwarzwälder Seitenspeck
  • Mango-Apfelmus
  • Honig
  • Pfeffer
  • Ziegenkäse
  • hymian
  • Bio – Zitrone
  • Knoblauch

Aus dem Teig kleine Sterne ausstechen. Auf jeden Stern einen Klecks Schmand, saure Sahne oder griechischen Joghurt und Mango-Apfelmus setzen mit Thymian bestreuen und ggf pfeffern. Fein zerhackten Knoblauch und fein geschnittenen Speck darüber träufeln und ein Stück Ziegenkäse daraufsetzen. bei 160 Grad Umluft backen bis es duftet. Am  besten gleich warm serviern und einen leckeren Aperitif dazu genießen.

Ich wünsche euch wie immer viel Spass beim nachkochen. Eure Nadine.

Vegane Knusperei

Vegane Knusperei

Feine Knusperei für stürmische Herbsttage

(Der Beitrag enthält Werbung)

Wer mir bereits länger folgt oder ab und an in meine Instagram Stories reinschaut, der hat vielleicht schon mal mitbekommen, dass ich bei uns zuhause und für die Gerichte unserer Gäste @lieblingsort_homes sehr darauf achte, keine Lebensmittel wegzuwerfen. Essen in die Tonne zu schmeißen finde ich grundsätzlich total schade und ehrlich gesagt auch ziemlich dekadent. Es gibt soviele kleine Ideen aus wenigen Zutaten oder Resten kleine Köstlichkeiten zu zaubern. So entstehen nicht selten meine Ideen für den kulinarischen Aperitif aus unserer Küche. Natürlich gibt es auch hier und da mal Verschnitt und etwas das dann weggeworfen werden muss, aber es ist wichtig, finde ich, täglich einmal darauf zu achten, ob ein Käserest, eine übrig gebliebene Karotte etc zu einer kleinen Leckerei verzaubert werden kann.

Oftmals hat man kleine Mengen Lebensmittelreste im Kühlschrank, die man angebrochen und nicht vollständig aufgebraucht hat, die man aber dennoch wunderbar verarbeiten könnte. Sei es zum Obst, Gemüse, Kleinstmengen an Joghurt, Quark oder Käse, die man bislang nur teilweise benötigte und die sich seither im Kühlschrank tummeln…

Von der kleinen Idee zum Grossgenuss…

So habe ich doch vor Kurzem die tollen veganen Produkte von Berief erhalten.

  • Bio Hafer Drink glutenfrei
  • Bio Mandel Drink
  • Bio Tofu Natur
  • Bio Tofu Geräuchert
  • Bio Sojaghurt Natur

Wer unsere Küche kennt, der weiß ja, dass ich vegetarisch und sehr gerne auch vegan koche. Besonders begeistert mich dann die Reaktion von Jochen und den Kindern, wenn ich förmlich den Teller aus den Händen gerissen bekomme und das ganz ohne tierische Fette und Fleisch.

Aber lasst uns mal das Geheimnis lüften. Ich wollte einfach etwas besonders mit den Produkten zaubern und nicht einfach nur ein Tofu-Curry oder Ähnliches auftischen. Kennt ja auch schon jeder. Also habe ich mich auf die Suche in meinem Kühlschrank gemacht und Gemüse gefunden, den Berief Sojajoghurt und außerdem ein altes Brötchen vom Vortag.

Ich gebe zu, ich habe lange überlegt. Aber dann war mir klar, es wird kleine Knusperwürfel mit einen erfrischenden Dip geben . TaDa, das Ergebnis seht ihr auf den Bildern und zum Rezept geht es hier gleich weiter.

Meine Idee hat 100% den Test bestanden. Jochen kam heim und hat die Hälfte der Würfelchen gleich mal weggefuttert und unsere Gäste haben das heute Abend als kleinen Küchengruß vorweg bis zum letzten Knusperkrümel genossen.

Zutaten und Zubereitung

  • Berief Bio Tofu Natur
  • Berief Bio Tofu Geräucht
  • Bio Sojaghurt Natur
  • Bio Hafer Drink glutenfrei
  • Bio Mandel Drink
  • etwas Mehl und Stärke
  • 1-2 TL Limettensaft
  • Pfeffer und Salz
  • 1-2 Karotten
  • 1 Zucchini
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • Semmelbrösel von 2-3 Brötchen
  • Kräuter (Salbei, Minze oder Thymian)
  • Öl zu ausbacken

Den Tofu in mundgerechte Würfel schneiden. Mehl in einen Teller füllen. Zitronensaft und Hafer-Drink mit Salz und Pfeffer in einem weiteren Teller vermischen. Karotten und Zucchini waschen und fein raspeln mit Stärke und Brösel und Kräutern mischen.

Die Würfel erst in Mehl, dann in  der Zironen-Mandelmilch und dann in der Gemüse-Böselmischung wenden und die Panade fest andrücken. In Pflanzenöl knusprig ausbacken. Als besonderen Clou verwende ich hier mein eigenes Knoblauch-Öl, du kannst aber auch 1-2 zerdrückte Zehen beim Ausbacken ins Öl legen.

Für den Dip, verrühre ich den Soja-Joghurt mit der etwas Mandelmilch, schmecke es mit Pfeffer und Salz, Limettensaft und Abrieb ab. Für die Deko brate ich Minzblätter im Öl aus, die kann man darüber knuspern.

Das ist im übrigen auch ein cooler Meal-Prep, vorbereiten, ausbacken und zum snacken oder kleinen Mahlzeit im Kühlschrank aufbewahren. Schmeckt nämlich auch kalt gut und du kannst das natürlich auch mit Kuhmilchprodukten nachmachen und statt Semmelbrösel, Haferflocken oder Panko-Mehl verwenden.

Lasst es knuspern. Eure Nadine.

Infos und Tipps

Bei Berief erwartet euch purer Genuss, ohne auf etwas zu verzichten! Seit 35 Jahren achtet Berief auf Bio, Regionalität und kurze Lieferwege. Die Rohstoffe kommen zum größten Teil ausschließlich aus Europa. Entwickelt und gefertigt werden die Produkte in Beckum im Münsterland.

Alle Produkte erhältlich in  deinem Rewe.

  • Leckere Rezepte von und mit Berief Produkten

 

 

Gin Gin! And a lot’s of Ginspirtations @Lieblingsort.
Nadine

Gesundes Blaubeereis mit Thymian

Gesundes Blaubeereis mit Thymian

Werbung /Ad -Nun noch eine fruchtige Verführung…

Fruchteis ist einfach ein Traum. Besonders wenn es cremig ist. Findest ihr nicht auch? Es darf aber einfach nicht zu süss schmecken. Mich stört es einfach das Unmengen an Zucker den echten Geschmack der Lebensmittel komplett übertünchen.

Ich bin ja immer am überlegen wie man Aromen harmonisch zusammenfügt und eine schöne Balance für einen guten Geschmack hinbekommt.

Da ja gerade Blaubbeerzeit bei uns an Belchen ist, habe ich mich kurzerhand mit dem Beerenstriegel aufgemacht, frische Heidelbeeren gesammelt und ein bisschen Thymian auf dem Heimweg mitgenommen.

Wie zusammen mit  Dr. Georg Bio Crema de Coco und  Dr. Georg Kokos Cashewmus ein wundervolles cremiges fruchteis wird, das steeht unten im Rezept.

 

Viel Spaß beim Eis schlecken.

 

 

 

Hier kommt auch schon das Rezept für euch:

Zutaten für die Eiscreme:

Zutaten für die Eiscreme:
600 g Blaubeeren oder andere Beeren… (können auch gefrorene Beeren sein)
1 Glas Dr. Georg Bio Crema de Coco und 1 Glas Dr. Georg Kokos Cashewmus
100 g Ahornsirup
1 EL Limetten- oder Zitronensaft
1 TL Vanilleextrakt
850 ml ungesüßte Mandelmilch – vegan – ! / oder 375 ml Sahne und 375 ml Kuhmilch
1 handvoll Thymian oder feingeschnitten Minze

Die Zubereitung ist so wie beim Schoko-Nuss-Eis. Nach 30 min hebt man gleichmäßig die Kräuter unter und dekoriert nach Belieben.

#drgoerg #organic #bio #vegan #cleaneating #palmölfrei #creamy #brotaufstrich #puree #bylmeetsdrgoerg @drgoerg (Instagram) und @brandsyoulove.de

 

 

Ich wünsche euch noch einen beerenstarken Sommer.

♡︎ Nadine

Gesundes Schoko-Nusseis

Gesundes Schoko-Nusseis

Werbung /Ad – Nussig oder fruchtig? Gesundes Eis für einen unbeschwerten Sommer.

Gibt es was Sinnvolleres als bei den momentanen Temperaturen ein Eis zu schlotzen?! Wohl kaum. Ich bin selbst ja eher der herzhafte Typ. Alleine daher schon, weil ich keinen Zucker esse und auf tierische Fette verzichte. Doch bei gefühlten 36 Grad packt mich auch mal die Lust auf die eiskalte Verführung. Daher habe ich mir diesen Sommer auch eine Eismaschine zugelegt. Ich habe lange überlegt, denn erstens ist es wieder ein weiteres Küchenutensil, das verstaut werden muss und wenn es ein ordentliches Gerät sein soll, ist es auch eine kleine Investition.

Da der Sommer, so wie es aussieht noch lange nicht vorbei ist und wir uns ja trotzdem gesund ernähren möchten, damit  der Bikini auch noch Ende August nicht klemmt, habe ich heute für euch zwei gesunde Eisideen. Ihr könnt das mit oder ohne Eismaschine nachmachen und falls ihr bei uns im Chalet oder Apartment zu Gast seid, könnt ihr euch meine Kreationen auch als Nachtisch gönnen. Gesund und figurschonend, aber trotzdem lecker. Hier kommen auch schon die Rezepte für euch.

 

 

 

DAS REZEPT FÜR GESUNDES SCHOKOEIS (VEGAN)

Zutaten für die Eiscreme:
1/2 Vanilleschote
1 Glas Dr. Georg Bio-Haselnuss-Schokocreme und 1 Glas Dr. Georg Bio-Haselnussmus
100 g Ahornsirup
300 g reife Bananen
300 ml ungesüßte Mandelmilch

Für den Fudge (wer mag):
 1 Glas Dr. Georg Bio-Haselnussmus
1 EL Backkakao
1 EL Kakaonips
60 g Haselnüsse (gehackt oder in SCheiben gehobelt
1-2 EL Ahornsirup

Zubereitung
Alle Zutaten für die Creme in einer Schüssel mit dem Stabmixer pürieren.
Nun noch Vanilleextrakt. Für den Fudge, wer mag, ebenso alles verrühren und noch etwas beiseite stellen. Die Creme in eine gefriertaugliche Form füllen und über Nacht gefrieren lassen. Nach 3-4 Studen den Fudge unterheben, am besten mit einer Gabel. Immer mal wieder umrühren nicht vergessen. Wer eine Eismaschine hat, füllt alls in den Eisbehälter und lässt das ganze 45-60 min durcharbeiten, den Fudge kann man hier nach circa 30 min. dazugeben und mitrühren lassen. WEnn man es nicht sofort ausisst, kann man es ebenso abgedeckt ins Gefrierfach stellen

Das Eis vor dem Verzehr etwas antauen lassen. Mit Haselnüssen und Schokonips verzieren.

#drgoerg #organic #bio #vegan #cleaneating #palmölfrei #creamy #brotaufstrich #puree #bylmeetsdrgoerg @drgoerg (Instagram) und @brandsyoulove.de

 

Eis

Ich wünsche euch noch einen schönen und gesunden Sommer.

♡︎ Nadine

Alkoholfreier Gin-Genuss

Alkoholfreier Gin-Genuss

Ein unverplanter Sommerabend im Schwarzwald

(Der Beitrag enthält Werbung)

Alle ToDo’s erledigt, keine Verabredung und kein Termin. Das ist doch eigentlich ganz herrlich, oder? Besonders, wenn das Wetter zu schön ist, um sich mit Netflix oder dem daily Abendkrimi unter der Bettdecke zu vergraben. Ein freier Abend also. Ich hatte Lust einfach auf ein wenig frische Luft und irgendwo draußen die letzten Sonnenstrahlen des Tages einzufangen. Aus dieser Idee wurde ein richtig stimmungsvoller Abend mit einem kleinen Picknick auf der Wiese und unseren leckeren Kirschen aus dem Garten.

Ich bin ja ein ziemlich verplanter Mensch und irgendwie schaffe ich es ständig  irgendwas zu tun oder etwas zum tun zu finden. Kommt dir das bekannt vor? Oder bist du eher die relaxte Sorte Mensch? Na ja egal, mich zwirbelt jedenfalls ständig etwas umher. Jochen sitzt derweil irgendwo  gemütlich und schaut dem Treiben gerne zu. Darum hab ich ihn heute einfach mal geschnappt und mein Lockstoff war ein gut gefüllter Picknickkorb mit einer Flasche Gin Wonderleaf – alkoholfrei – natürlich, sonst lägen wir wahrscheinlich jetzt noch im Gras …

Unser kleiner Spaziergang führte uns unterhalb der Schanzanlage- Sternenschanze – über die Jungviehweiden. Vorbei an duftendem Thymian und herrlichen Wildkräutern auf der Wiese. Im Herbst sind wir oft mit den Kindern hier oben, weil das eine gute Stelle für das Drachensteigen ist. Es ist kaum weit entfernt von unserem Haus, vielleicht 20 Minuten zu Fuss…? Eigentlich ein kleiner Spaziergang, aber es geht ja, um das schöne Plätzchen zu genießen. Frei, an der frischen Luft und außer den Grillen, die am Abend zirpen, gibt es keine Geräusche.

 

Die  kleinen Dinge….

Vielleicht braucht es manchmal gar nicht mehr? Vor einiger Zeit hatten wir alle das Gefühl auf unendlich vieles in unserem Alltag verzichten zu müssen. Auf das Reisen, Essen gehen, in der Lieblingskneipe Freunde treffen… uvm. Diese Zeit hat uns erfinderisch gemacht uns auf viele neue Ideen mit sich gebracht und uns auch manchmal viel  frei-verfügbare Zeit geschenkt. Wir haben einiges für uns hier nicht so schlimm erlebt, außer das uns unsere Gäste, IHR, sehr gefehlt haben. Wir waren oft glücklich, einfach in Ruhe die aufregenden Tage während Corona ausklingen zu lassen. Es war oftmals schönes Wetter, wir haben viel im Garten und an den Häusern gearbeitet und natürlich gewartet, was passiert.

Auch heute sitzen wir einfach mal wieder draussen und lassen den Abend ausklingen, so einfach. Unsere Region mitten im Biosphärengebiet ist so unendlich groß und vielfältig und hier am Fuße des Belchen (1414 m) einfach atemberaubend schön. Wer etwas Ruhe sucht, kommt gerne hier zu uns. In der Regel gibt es auch bei schönem Wetter und wenn viele Wanderer unterwegs sind, tolle Plätze die man ganz für sich alleine erobern kann. >> Extratipp: unter der Woche ist es am schönsten!

Der laue Sommerabend in Kombination mit der pfirsichfarbenen Sonnenuntergangsstimmung und dem edlen Drink auf der duftenden Wiese, entlassen uns glücklich nach Hause. Man muss die Schönheit nur in den kleinen Dingen suchen.Sie liegen so nah, um die Ecke, und manchmal versteckt im kleinsten Detail.

 

 

Alkoholfreier Genuss

>> mit 18 Botanicals destiliert und rein vegan

Asian Cherry mein Favorit

5 cl  Wonderleaf

5 cl Thomas Henry Cherry Blossom

5 cl Jasmin Tee (kalt)

 

#wonderleaf #siegfriedgin #nonalcoholic #alkoholfrei #alkoholfreiecocktails #vegan #bylmeetswonderleaf @siegfriedgin @brandsyoulove.de

 

 

 

Gin Gin! And a lot’s of Ginspirtations @Lieblingsort.
Nadine

Bunter Osterbrunch

Bunter Osterbrunch

Werbung / AD
Bunte Köstlichkeiten für die Ostertage zu Hause

(Enthält Werbung aufgrund unbezahlter Markennennung)

Was ist der Unterschied zwischen einem mittelmäßigen und einem großartigen Pastagericht? Es ist die Soße. Bei @littlelunchsoup findet ihr eine riesige Auswahl an hervorragenden Suppen und Soßen aus hochwertigen und feinen Zutaten in Bio Qualität.
Es ist ja gerade nicht einfach, wenn man immer zu Hause ist und da geht einem der alltägliche Einheitsbrei auch mal auf den Keks und die Ideen für das Mittagessen schon mal aus. Mit einem Klick wird da die Küche schnell wieder bunt, ob mit Pasta, Reis oder Kartoffeln… Ich habe mich besonders in DAL MASALA verliebt. Eine leckere und fein abgestimmte Soße die perfekt zur klassischen Pasta oder wie hier auf unserem Teller zu Somen Nudeln (Reisnudeln) passt. Wer es gern etwas schärfer mag, kann sich die Suppen und Soßen auch mit etwas Chili und scharfen Curry aufpimpen, aber so sind sie sanft abgestimmt und auch bestens geeignet um gemeinsam mit den Kindern zu essen.
Die haben sich übrigens in die  Bolognese verliebt. Da gebe ich ehrlich zu, das ich anfänglich wegen dem Fleisch etwas skeptisch war, ich hole normal das Hackfleisch frisch von unserem Landmetzger, wenn ich für die Kinder Bolognese mache, aber die kontrollierte Herkunft und Bio Qualität die zudem umweltfreundlich in Gläser abgefüllt wird, kann sich sehen und schmecken lassen. Ratz Fatz waren meine ersten Probier Gläschen weg gefuttert. 

Es ist wirklich erstaunlich, wie herzhaft und gut es schmeckt. Ohne versteckte Fette, Zucker oder Glutamate, kaum Wasseranteil und viel echtes Gemüse. Das schmeckt man und das sieht man auch auf dem Teller.
Da alles im Glas verpackt ist, ist es nicht nur super umweltfreundlich, es lässt sich so auch prima direkt im Wasserbad oder wer eine Mikrowelle hat, so direkt erhitzen.
Die Gläser mit dem hübschen Deckel lassen sich zudem prima in tolle Aufbewahrungsbehälter oder Gewürzbehälter im Nachhinein umfunktionieren.

Mein nächstes Lieblings-Little Lunch ist schon wieder unterwegs zu @lieblingsort_homes. In einigen Stores von REWE / EDEKA / real / Rossmann / Kaufland / HIT / Globus / V-Markt / Metro ist Little Lunch bereits direkt erhältlich. Aber die Online Auswahl ist sagenhaft. Im nächsten Paket habe ich mich ausschließlich auf Suppen konzentriert und wir freuen uns schon auf die Little-Köstlichkeiten zum Mittagessen.
Ihr müsst es wirklich ausprobieren. Ob in der Bowl, mit frischem Gemüse angereichert, etwas Reis, Brot oder im Pfannkuchen eingerollt… die Ideen gehen gerade nicht mehr aus. Es schmeckt einfach unglaublich lecker und es riecht auch lecker. Finde ich im übrigen gerade bei Fertiggerichten sehr wichtig.  Sobald wir unsere Türen @lieblingsort_homes für Urlauber wieder öffnen dürfen, haben wir heute schon beschlossen, die feinen Suppen auf unsere kleine Genusskarte aufzunehmen. Also wer uns in diesem Jahr mal besuchen sollte, kann sich ja mal durch-löffeln und @Lieblingsort_homes seine Lieblings-Suppe probieren.

Ich freue mich, wenn es endlich soweit ist, bis dahin basteln wir weiter an Lieblingsideen und ich halte euch mit meinen Touren und Bildern hier @Lieblingsort_nature_view auf dem Laufenden. Also, da wir aktuell nicht reisen dürfen, schickt einfach euren Gaumen auf die Reise @Littlelunchsoup @brandsyoulove 

Kommt gesund ins Wochenende. #staysafe #stayathome #WirBleibenZuhause #MyPandemicSurvivalPlan #QuarantineAndChill 

 

Unser Rezept für Little-Lunch Lieblingssauce DAL MASALA

 (4 Personen)

  • 2 Packungen Somen Nudeln
  • 2 Gläschen DAL MASALA von @LittleLunch
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1EL Tomatenmark
  • 1 Handvoll frische Tomaten
  • 1 Handvoll Zuckerschoten
  • Chiliflocken nach Schärfegrad

Die Zutaten für die Sauce zusammenrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken, Die Zuckerschoten blanchieren und mit etwas Kokosblütenzucker, Honig etc., was ihr gerade zu Hause habt karamellisieren. Die Somen Nudeln nach Angabe kochen. Alles hübsch im Teller anrichten, dekorieren und mit Balsamico-Essenz abrunden.

 

Schnelle Lasagne mit Little-Lunch Lieblingssauce Bolognese (100% Bio Rindfleisch)

 

  • 2 Gläschen Bolognese von @LittleLunch
  • 10 Lasagne Platten
  • 2 Packungen Schaf-/ Ziege oder KuhFeta
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • 2 Packungen Mozzarella

 Da gibt es nicht viel zu erklären. Du benötigst einfach 2 Gläser Little Lunch Lieblingsauce Bologmese verlängerst diese mit einer Dose stückigen Tomaten und schmeckst nach Belieben ab. Dann kannst du alles so zubereiten wie du deine Lasagne normal auch machen würdest, wir verwenden lediglich Schafskäse statt Bechamelsauce. Auf die letzte Schicht Nudelplatten kommt dann der Mozzarella Käse. Dann wird es auch schön knusprig. Es ergibt ungefähr 3 Schichten und das ganze ist in 10 Minuten zubereitet und im Ofen bei 160 Grad Umluft in max. 45 Minuten fertig. Ohne Geschnippel, Braten aber trotzdem gesund und 100% Bio.

 

 Extratipp für Vegetarier:

  • 2 Gläschen Gemüse Curry von @LittleLunch
  • 10 Lasagne Platten
  • 1 Kleiner Hokaido Kürbis
  • 2 Packungen Schaf-/ Ziege oder KuhFeta
  • 1 DoseKokosmilch
  • 2 Packungen Mozzarella
  • Nüsse

Du benötigst einfach 2 Gläser Little Lunch Lieblingsauce Gemüse Curry verlängerst diese mit einer Dose Kokosmilch und schmeckst nach Belieben ab. Den Kürbis schneidest du entweder in Spalten oder in kleine Stück und brätst alles kurz in Kokosfett und etwas Curry und gehackten Mandel / Cashews etc, an. Dann kannst du alles so zubereiten wie du deine Lasagne normal auch machen würdest, wir verwenden lediglich Schafskäse statt Bechamelsauce. Auf die letzte Schicht Nudelplatten kommt dann der Mozzarella Käse und ein paar übrige gehackte Nüsse. Dann wird es alles schön knusprig. Es ergibt ungefähr 3 Schichten und das ganze ist in 10 Minuten zubereitet und im Ofen bei 160 Grad Umluft in max. 45 Minuten fertig. Ein bisschen Geschnippel, Braten aber trotzdem gesund und ganz fix fertig.

Die Rezepte eigenen sich auch prima um das Osterbrunch zu Hause ein wenig aufzupimpen. Wir haben mit dem DAL MASALA z.B. die klassische Möhrensuppe etwas aufgepimpt. So werden auch diese Tage etwas bunter und zaubern einen Regenbogen auf den Tisch und uns ein Lächeln ins Gesicht.

Viel Spaß und vor allem viel Genuss beim Nachmachen. Ich wünsche euch trotz aller Umstände eine wunderschönes und buntes Osterfest, zu Zweit, in der Familie, per Chat oder wie auch immer.

#bylmeetslittlelunch #lieblingssauce meets #lieblingsort #littlelunch @littlelunchsoup by @brandsyoulove.de

 

Feine Genießerstunde alleine oder gemeinsam mit der Familie und Freunden…

Die schönsten Grüße von unserem Lieblingsort.
by Nadine

Dankschön an unsere kleinen  Landschätze @Belchenzauber by Birgit aus Neuenweg für den wunderschön gebundenen Weidekranz, @blumencafe_rosenstübchen für das schöne Zopfbrett und unserem Haus und Hoflieferanten für feinen Weine und Seccos @weingut_zotz aus Heitersheim … Alle schätze die ihr hier seht könnt ihr auch bestellen und euch bequem nach Hause liefern lassen.

Pin It on Pinterest

Shares
Share This