Gesundes Schoko-Nusseis

Aug 17, 2020 | Apartment & Chalet, Essen & Trinken

Werbung /Ad – Nussig oder fruchtig? Gesundes Eis für einen unbeschwerten Sommer.

Gibt es was Sinnvolleres als bei den momentanen Temperaturen ein Eis zu schlotzen?! Wohl kaum. Ich bin selbst ja eher der herzhafte Typ. Alleine daher schon, weil ich keinen Zucker esse und auf tierische Fette verzichte. Doch bei gefühlten 36 Grad packt mich auch mal die Lust auf die eiskalte Verführung. Daher habe ich mir diesen Sommer auch eine Eismaschine zugelegt. Ich habe lange überlegt, denn erstens ist es wieder ein weiteres Küchenutensil, das verstaut werden muss und wenn es ein ordentliches Gerät sein soll, ist es auch eine kleine Investition.

Da der Sommer, so wie es aussieht noch lange nicht vorbei ist und wir uns ja trotzdem gesund ernähren möchten, damit  der Bikini auch noch Ende August nicht klemmt, habe ich heute für euch zwei gesunde Eisideen. Ihr könnt das mit oder ohne Eismaschine nachmachen und falls ihr bei uns im Chalet oder Apartment zu Gast seid, könnt ihr euch meine Kreationen auch als Nachtisch gönnen. Gesund und figurschonend, aber trotzdem lecker. Hier kommen auch schon die Rezepte für euch.

 

 

 

DAS REZEPT FÜR GESUNDES SCHOKOEIS (VEGAN)

Zutaten für die Eiscreme:
1/2 Vanilleschote
1 Glas Dr. Georg Bio-Haselnuss-Schokocreme und 1 Glas Dr. Georg Bio-Haselnussmus
100 g Ahornsirup
300 g reife Bananen
300 ml ungesüßte Mandelmilch

Für den Fudge (wer mag):
 1 Glas Dr. Georg Bio-Haselnussmus
1 EL Backkakao
1 EL Kakaonips
60 g Haselnüsse (gehackt oder in SCheiben gehobelt
1-2 EL Ahornsirup

Zubereitung
Alle Zutaten für die Creme in einer Schüssel mit dem Stabmixer pürieren.
Nun noch Vanilleextrakt. Für den Fudge, wer mag, ebenso alles verrühren und noch etwas beiseite stellen. Die Creme in eine gefriertaugliche Form füllen und über Nacht gefrieren lassen. Nach 3-4 Studen den Fudge unterheben, am besten mit einer Gabel. Immer mal wieder umrühren nicht vergessen. Wer eine Eismaschine hat, füllt alls in den Eisbehälter und lässt das ganze 45-60 min durcharbeiten, den Fudge kann man hier nach circa 30 min. dazugeben und mitrühren lassen. WEnn man es nicht sofort ausisst, kann man es ebenso abgedeckt ins Gefrierfach stellen

Das Eis vor dem Verzehr etwas antauen lassen. Mit Haselnüssen und Schokonips verzieren.

#drgoerg #organic #bio #vegan #cleaneating #palmölfrei #creamy #brotaufstrich #puree #bylmeetsdrgoerg @drgoerg (Instagram) und @brandsyoulove.de

 

Eis

Ich wünsche euch noch einen schönen und gesunden Sommer.

♡︎ Nadine

2 Kommentare

  1. Sandra Geier

    Super Rezept für ein leckeres gesundes Eis. Toll, dass das vorgestellte Schokoeis vegan ist und mit Ahornsirup hergestellt wird. Es erinnert mich an ein Eis von dem Eislieferanten aus unserer Stadt, dieser hat auch viele tolle vegane Sorten im Angebot.

    Antworten
    • Nadine

      Hallo Sandra, lieben Dank, ja das ist sehr lecker und Eis selbst zubereiten macht unglaublich viel Spass.

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verspannungen am Wochenende

Werbung / ADVerregnetes Wochenende und verspannte Muskeln... (Enthält Werbung aufgrund unbezahlter Markennennung) Ein verregnetes Wochenende geht zu Ende und es war besonders in der letzten Woche richtig viel los bei uns. Das neue Chalet Thymian wurde im Innenausbau...

Midnight Brünette

  Reisen mit den richtigen Pflegeprodukten: meine Lieblinge für den Sommer 2021. (Enthält Werbung aufgrund unbezahlter Markennennung) Während ich mich bereits auf meiner wunderschönen Azienda Agricola auf Elba befinde, lasse ich euch mal einen Blick in mein...

Pin It on Pinterest

Shares
Share This